Some alt text Some alt text Some alt text Some alt text Some alt text

Warum Schleuse?


Viele Fragen sich wieso das Gebäude zur Schleuse heisst. 1647 erbaut zum Zweck des Eichamtes hatte dieses Gebäude noch eine Nebenaufgabe, damals noch als Pfahlhaus wodurch es ermöglicht wurde, innerhalb kürzester Zeit die Bleiche (Spielplatz) komplett zu Fluten.
Der Bedienstete des Eichamtes hatte die Aufgabe die Mönche(Überlauf) zu öffnen so dass die vorhanden 3 Weiher d.h. Rothenburger Weiher früh Gaulweiher , Hipertweiher und den damals noch vorhandenen Bleichweiher innerhalb kürzester Zeit das Wasser durchgeschleust wurde.
Das Gewölbe ist bis heute noch vorhanden.

1764 wurde es von einem Waffenschmied bewohnt. Sowie eine Witwe und ein Adoptionskind.
Später wurde es als Zimmerei/Tischlerei benutzt und seit 2009 wurde es als Biergarten und Restaurant umfunktioniert.